Ein spiritueller Ort

Die Clemenskirche beeindruckt durch ihre Helligkeit und die klare barocke Gebäudearchitektur. Sie lädt ein zur Teilnahme am Gottesdienst, aber auch zum persönlichen Verweilen. Die kleine Marienkapelle bietet die Möglichkeit, Kerzen als Ausdruck des Gebetes für sich und andere anzuzünden. An den Werktagen (Di., Do. und Fr.) lädt die Krypta (Eingang auf der gegenüberliegenden Seite des Portals an der Straße „Am Kanonenwall“) zur Feier der Heiligen Messe ein. Die kirchenmusikalischen Konzerte lassen spüren, dass die Musik die Basilika in besonderer Weise füllt und die Seele erheben lässt.

An den Sonntagen sind fünf Gemeinden zu regelmäßigen Gottesdiensten versammelt:
10.00 Uhr: Hochamt
11.30 Uhr: Initiative Spätmesse
15.30 Uhr: Messe in der forma extraordinaria (tridentinische Messe)
17.30 Uhr: Messe der spanischsprachigen Mission
19.15 Uhr: Hochschulgottesdienst

Darüber hinaus ist St. Clemens eine beliebte Kirche für Taufen und Trauungen.