Jubiläum 2018

Zwei ganz unterschiedliche Anlässe fügen sich im Blick auf die Geschichte und die Zukunft der Basilika St. Clemens inzwischen eng zusammen.

Zum einen besteht in und an der Basilika ein erheblicher Reparatur- Renovierungs- und Sanierungsbedarf, besonders an den Fenstern. Zudem sind eine künstlerisch-liturgische Neugestaltung des Kirchenraums in der Basilika und in der Krypta erstrebenswert.

Zum anderen feiert die Propsteikirche Basilika St. Clemens Jahr 2018 ihr 300-jähriges Kirchweihjubiläum, nachdem sie am 4. November 1718 nach sechsjähriger Bauzeit eingeweiht wurde.

Es lohnt sich also, Jubiläum zu feiern und der Kirche eine Neugestaltung zu geben.

Das Jubiläumsmotto „Zukunft würdigt Geschichte. 300 Jahre St. Clemens.“ soll beide Aspekte mit einer inhaltlichen Überschrift ausstatten und den Weg zum Jubiläum und für eine Neugestaltung der Basilika begleiten. Ein Jubiläum schaut aus der Natur der Sache zurück in die Geschichte, nimmt sie ernst und leitet aus ihr Impulse für die Zukunft ab. Der Weg nach vorne trennt sich aber nicht von der Vergangenheit, sondern baut auf ihr auf und würdigt sie damit.
 

Die Jahre 2014-2018 sollen insgesamt als ein Zeitraum der Vorbereitung auf das Jubiläum im Jahr 2018 gesehen und gestaltet werden, insbesondere im Blick auf das darin liegende Bistums- und Reformationsjubiläum.

Für die Jahre 2014-2018 werden dafür folgende Themen in den Blick genommen

2014: St. Clemens 
Eine Kirche für die Armen und Suchenden.
2015: St. Clemens 
Eine Kirche im Bistum Hildesheim.
2016:      St. Clemens 
Ein Haus Gottes in der Stadt Hannover.
2017: St. Clemens 
Eine Kirche der Ökumene.
2018:   St. Clemens 
Ein Ort der Gottesbegegnung.